Du brauchst ein Geschenk für Kinder? Es gibt nichts Einfacheres!

Legofiguren, Kindergeburstgag, Geschenke

Geschrieben von Anita

12. Januar 2020

Im Gegensatz zu manchen Erwachsenen freuen sich Kinder auf ihre Geburtstage.

Denn sie bekommen Geschenke. Und nicht nur irgendwelche Geschenke. Sondern meistens die Geschenke, die sie sich auch gewünscht haben.

Das kann nur dann gut gelingen, wenn eine gewisse Vorbereitung stattfand.

Als Partyorganisator liegt es nun bei dir, rechtzeitig alle Freunde, Verwandte & Bekannte, über die Geschenkewünsche zu informieren.

Aber woher weiß ich, welche Geschenke bei Kinder am besten ankommen?

Vielleicht helfen dir folgende Anregungen.

Geschenkewünsche weitersagen

Geschenkebox

Eine großartige Möglichkeit ist die Geburtstagsbox.

Vier Wochen vor dem Geburtstag meines Sohnes bin ich mit ihm in den Müller gegangen.

Er durfte sich so viele Spielsachen, Bücher, Puzzles aussuchen, wie auch Personen eingeladen waren.

Die eingeladenen Personen habe ich entweder per Einladungskarte oder What´s App über die Geschenkbox informiert.

Tipp: Lieber 2-3 kleine Geschenke mehr aussuchen lassen, falls eine Person doch zwei Sachen kaufen möchte. Die Preisrange sollte zwischen 2-10 € sein.

Jede Person hat ihm dann ein Spielzeug aus der Geschenkebox gekauft.

Fazit: Kind happy. Besuch happy. Und alle hatten weniger Stress 😊.

Folgende Unternehmen führen eine Wunschkiste:

Natürlich kann es auch schwierig sein, das zukünftige Geburtstagskind die Geschenke aussuchen zu lassen, dann aber mit leeren Händen aus dem Laden zu gehen.

Was kann man tun?

Entweder eine Kleinigkeit doch kaufen.

Oder das Kind über einen Onlineshop Geschenke aussuchen zu lassen. Hier kann man gleich vorher die Preiskategorien für die „kleine Geschenke“ einstellen.

Diese in den Warenkorb einfügen, um einen Überblick zu erhalten. Anschließend ein Foto davon machen und es an die Gäste per What´s App verteilen.

Aber: Keiner ist gezwungen aus der Wunschbox was auszuwählen. Natürlich können die eingeladenen Kinder sich auch selbst Gedanken machen und entscheiden, welches Geschenk sie gerne mitbringen möchten.

Wunschliste

Eine schöne Alternative zur Wunschbox ist die Wunschliste.

Meistens wird diese an den Weihnachtsmann geschrieben. Warum nicht auch an die Geburtstagsgäste?

Lass dein Kind eine Wunschliste schreiben.

Verteile die Wünsche dann an die entsprechenden Personen weiter.

Über Amazon ist es möglich eine Wunschliste zu erstellen. Diese lässt sich einfach per Link teilen. Hier kann man dann auch gleich sehen, welches Geschenk noch zur Auswahl steht.

Tipp: Fange hier so früh wie möglich damit an. Immer, wenn sich das Kind was wünscht, soll es den Wunsch auf seine Wunschliste schreiben.

So bekommt es dann auch die Geschenke, die es sich „schon immer“ gewünscht hat.

Und nicht aufgrund von Druck a lá „schreib einen Wunschzettel, in drei Wochen ist dein Geburtstag“. Das führt nur zu Geschenken, die nach kurzer Zeit wieder liegen gelassen werden!

Du möchtest nicht, dass deine Gäste von einem Shop abhängig sind?

Dann findest du auf ballonas eine großartige Alternative.

Hier kannst du die Wunschliste mit Geschenken verschiedener Shops befüllen.

Liste mit shoppingseiten
Quelle: https://wunschliste.balloonas.com/list/beispiel

Geschenkegutschein

Es gibt auch noch die Möglichkeit, die Gäste zu bitten, einen Gutschein mitzubringen.

Das macht vor allem dann Sinn, wenn sich das Geburtstagskind ein größeres Geschenk wünscht.

Wichtig ist dabei, den Gästen das Geschäft zu nennen.

Ich persönlich würde auch hier eine Preisrange angeben (z. B. zwischen 5 und 10 Euro).

Und als „Mitbringsel“ noch eine Kleinigkeit besorgen.

Schnell Geschenk-Ideen finden

Du oder dein Kind seid selbst auf eine Geburtstagsfeier eingeladen?

Ihr braucht ein passendes Geschenk für das Geburtstagskind?

Fragen stellen

Wer Fragen stellt ist schlauer. Aber es kommt auch auf die richtigen Fragen und auf die Befragten an.

Wie könntest du hier am besten vorgehen?

Gutschein – Zeit verbringen!

Ein schönes Geschenk sind besondere Erlebnisse.

Sei es ein Ausflug zum Freizeitpark, Tiergarten oder auch ein Besuch ins Kino.

Kinder lieben es, wenn sie was erleben können.

Bastle ein Gutschein und trage das von dir ausgesuchte Erlebnis ein.

Bitte beachte: Gutscheine, die nie eingelöst werden, sind auch nicht das Wahre.

Darum mach zeitnah einen festen Termin aus. Am besten gleich am nächsten Tag oder am nächsten Wochenende. So bleibt das Geburtstagsfeeling noch erhalten 😊.

Aber: Das Geburtstagskind möchte was zum Auspacken haben!

Darum würde ich immer neben einem Gutschein noch was Kleines besorgen.

Kleine Geschenke sind z. B. Süßigkeiten, kleine Holzfiguren, einen besonderen Stift, einen Flummi, Schlüsselanhänger, usw.

Weiter tolle Tipps findest du auch im Artikel von Birgit und Christine „Geschenkideen für Kinder, die schon alles haben“.

Interessante Onlineshops

Aber auch im Internet kann man mit Geduld und Zeit großartige Geschenke finden.

Ich bin auf einige Shops gestoßen, die sehr interessant sind.

Unbedenklich und faire Produkte, die nachhaltig und ökologisch sind findest du auf  greenstories und Echtkind.

Magst du es etwas persönlicher?

Dann bieten sich auch personalisierte Geschenke gut an.

Eine Auswahl an Möglichkeiten findest du auf Geschenke24.de

Beachte bitte, dass Kleidung nicht mit dem Namen beschriftet werden sollen (Erhöhung der Kidnapping-Gefahr).

Wenn ich früher Geschenk für Kinder besorgen musste, machte ich oft einen Fehler.

Ich suchte das aus, was ich schön fand.

Was eben meiner Vorstellung am besten entsprach.

Aber das ist falsch.

Zu 50 % liegt man meistens daneben.

Deshalb: Überlege nicht, was dir gefällt. Sondern, was könnte dem Kind gefallen?

Seitdem mach ich bessere Geschenke. Soweit ich weiß 😉.

Wie gehst du eigentlich vor? Fällt es dir leicht Geschenke für Kinder zu besorgen? Vor allem, wenn es nicht deine eignen sind?

Ich freue mich auf deine Tipps und Ideen!

„Es ist schön, den Augen dessen zu begegenen, den man soeben beschenkt hat.“ Jean de La Bruyère (1645-1696)

Share with:


0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.